Aktuelles

Verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika

16.12.2018

Antibiotika sind und bleiben die schärfsten Waffen im Kampf gegen bakterielle Infektionen. Insgesamt hat der Antibiotikaverbrauch auf der Welt seit Jahren zugenommen. Die zunehmende Resistenz der Bakterien gegen unsere wichtigsten Antibiotika wird aber in steigendem Maße zum Problem.

Das Capio Krankenhaus Land Hadeln hat eine gute Position: Seit Jahren haben wir im Vergleich zu anderen Krankenhäusern einen niedrigen Antibiotikaverbrauch. Dies zeigt den verantwortungsvollen Umgang mit diesen wertvollen Medikamenten und ist mit ein Grund dafür, dass wir eine niedrige Anzahl von resistenten Bakterien haben. Auch der professionelle Umgang der Pflege und der Hygiene mit diesem Thema ist hierbei sehr wichtig.

Wichtig ist auch die Implementierung des Antibiotic Stewardship (ABS) in unserem Haus. Das ABS umfasst alle Maßnahmen, die die Qualität der Antibiotikabehandlung hinsichtlich Auswahl, Dosierung, Applikation und Anwendungsdauer sichern sollen. Internationale Untersuchungen haben gezeigt, dass ein hoher Anteil der Antibiotikbehandlungen unnötig sind oder sich durch ungeeignete Dosierung und Therapiedauer auszeichnen.

„In diesem Jahr wurde unsere klinikinterne Antibiotikaleitlinie der aktuellen S2k Leitlinie angepasst. Wir werden im dritten Quartal 2018 SAMS einführen - das Selbstklebende Antibiotika Memory System“, sagt Chefarzt der Abteilung Anästhesie Kay-Lars Müller-Forte. Diese Aufkleber werden mit Beginn einer Antibiotikatherapie in die Patientenkurve eingeklebt. Die Indikation der Anordnung, versendete Mikrobiologie-Proben und weitere Angaben werden optisch hervorgehoben.

Durch diese Aufkleber wird 72 Stunden nach Beginn der Antibiotika-Therapie eine Re-Evaluierung vorgenommen. Wir erhoffen uns durch dieses System eine weitere Verbesserung der Verordnung von Antibiotika.