Intensivmedizin

Unsere modern ausgestattete Intensivstation ist unverzichtbarer Teil der Chirurgie und der Inneren Medizin. Hier werden schwerkranke Patienten mit z.B. Herzerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Gefäßerkrankungen sowie Beatmungspatienten gepflegt und überwacht. An sechs Behandlungsplätzen sind wir in der Lage lebensbedrohliche Notfälle und schwerstkranke Patienten mit chronischen Erkrankungen oder nach großen Operationen zu behandeln. Auf der mit moderner Technik ausgestatteten interdisziplinären Intensivstation werden die Patienten rund um die Uhr von speziell ausgebildeten Ärzten und Intensivpersonal betreut. Internisten, Chirurgen und Anästhesisten arbeiten dabei eng zusammen, um jeweils das Beste für die Patienten zu erreichen. Unter Anderem behandeln wir Patienten mit Einschränkung oder Versagen der Lungenfunktion durch individuell angepasste maschinelle Beatmungstherapie. Nach großen Operationen werden die Patienten mit speziellen Schmerzkathetern versorgt, sodass entsprechende Beschwerden erst gar nicht auftreten. Durch moderne medikamentöse Verfahren können sowohl Herz- als auch Hirninfarkt auslösende Blutgerinnsel beseitigt werden.

Unser gemeinsames Anliegen ist es, auf der Intensivstation schwerstkranke Patienten in einer medizinisch kompetenten und menschlich warmen Atmosphäre zu betreuen und unser Therapieangebot ständig zu erweitern.

Weitere nützliche Informationen zu unserer Intensivstation finden Sie im Flyer.

Diagnostik und Behandlung

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Oek./Medizin (FH) Kay-Lars Müller-Forte

Facharzt für Anästhesiologie und
spezielle anästhesiologische
Intensivmedizin

Tel.: 04751 908 236