Röntgendiagnostik

An den Durchleuchtungsplätzen in der Röntgenabteilung können alle unfallchirurgisch not- wendigen konventionellen Röntgenaufnahmen sowie Spezial- und Kontrastmitteluntersuchungen durchgeführt werden.

Die digital erzeugten Aufnahmen werden elektronisch archiviert und sind auch nach Jahren kurzfristig verfügbar. Für Patienten sind die Röntgenbilder auf CD erhältlich und an jedem PC aufrufbar.


Computer-Tomograph für optimale Primärdiagnostik
Mit dem speziellen Röntgenverfahren Computer-Tomographie (CT) sind wir in der Lage Schnittbilder verschiedener Körperabschnitte zu erstellen.

Unser neuer CT optimiert die Diagnostik u.a. von Schlaganfällen, Lungenembolien oder Tumoren. Auch dient er der Klärung unklarer sonographischer Befunde und liefert Erkenntnisse z.B. bei Gefäßproblemen.

Die CT-Untersuchungen und damit verbundene Befundungen erfolgen durch kompetente Radiologen.