Chirurgie

Unsere Chirurgische Abteilung behandelt Krankheiten der inneren Organe sowie des Haut- und Weichteilmantels und unfallbedingte Verletzungen oder degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Erkrankungen der Gallenblase, des Magens, des Dick- oder Dünndarmes, der Schilddrüse und der Weichgewebe sowohl gut- wie bösartiger Natur werden im Otterndorfer Krankenhaus fachlich kompetent und routiniert behandelt. Wenn möglich und sinnvoll wenden wir hierbei minimal-invasive Verfahren an.

Operativ behandelt werden auch Knochenbrüche und Verletzungen der Weichteile oder Knochen- und Gelenkveränderungen mit modernsten Techniken und Implantaten. Das Einsetzen künstlicher Hüftgelenke gehört ebenso zu den Standardoperationen der Chirurgischen Abteilung wie die arthroskopische Diagnostik und Therapie.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik sind spezielle handchirurgische Eingriffe bei Verletzungen und deren Folgen sowie degenerativen oder rheumatischen Veränderungen etc.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Sprechstunden (Tel: 04751-908-201), wo unsere Spezialisten dann gemeinsam mit Ihnen ein Behandlungskonzept entwickeln. Wir kümmern uns um Sie.

Für ärztliche Kollegen in der chirurgischen Weiterbildung bietet unsere Abteilung eine fundierte Ausbildung in den Grundlagen sowie in den Spezialisierungen Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie/Orthopädie und Viszeralchirurgie.

Ausbildungskonzept

 

 

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt René Hodina

FA für Allgemeine Chirurgie
 und Viszeralchirurgie

Tel. 04751 908-201
Fax. 04751 908-199